Unberührte Natur, kristallklare Seen, die vom himmelshohen Tjan-Schan Gebirge umgeben sind. In diesem einzigartigen Land erleben Sie die Kultur, Tradition und Sitten des kirgisischen Nomadenvolkes. Dabei werden Sie die einmalige Kulinarik, welche durch unterschiedliche Völkergruppen beeinflusst wurde, genießen. Darüber hinaus bietet diese Tour phänomenale landschaftliche Ausblicke, die Sie für die Ewigkeit festhalten können!

Unser Besonderer Service für Sie:

  • deutschsprachige Reiseleitung
  • Vollverpflegung
  • alle Transfers inklusive
  • hundertprozentiger Kulturgenuss

Highlights der Tour

  • Osch - orientalische Seite Kirgistans
  • Biosphärenreservat Sary Chelek
  • Arslanbob-Walnusswald
  • Suusamyr Tal / Wanderung
  • Song-Kol See umgeben vom Tjan-Shan Gebirge
  • Jety-Ögüt Tal / Wanderung
  • Altyn-Araschan Tal / Leichtes Trekking
  • Baden in den heißen Quellen
  • Stadt Karakol
  • BBQ Abend am Feuer
  • San-Tasch
  • Tscholpon-Ata/ Baden im Issyk-Kol See
  • Hauptstadt Bischkek
  • uvm
  • Ansprechpartner

    Jazgul Rönsch

    Jazgul Rönsch
    Tel.: +49 (0)351 - 275 79 79 4

    Email: info@kirgistan.travel

    PDF Reisebeschreibung 4 - 8 17 Tage Schwierigkeitsgrad: leicht 2.399 € exkl.

    Reiseablauf

    1. Tag: Flug nach Osch
    2. Tag: Erkundung der Stadt Osch

    Abholung am Flughafen von Osch. Nach einer kleinen Erholungspause im Hotel, entdecken wir die Stadt.

    Osch ist eine orientalische Stadt an der Grenze zu Usbekistan und eine der ältesten Städte entlang der Seidenstraße. Im Jahr 2000 haben wir das 3000-jährige Jubiläum der Stadt gefeiert. Bis zum heutigen Tag hat sie ihren Ursprung und das Handelsflair aus der Zeit der Seidenstraße erhalten.

    Wir besuchen zuerst den Sulayman Too, welcher ein Weltkulturerbe ist und auch unter dem Namen Sulayman Fels oder Sulayman Thron bekannt ist. Auf dem höchsten Punkt des Berges werden wir dann eine kleine Moschee bestaunen, welche von Babur im Jahr 1510 gebaut wurde. Danach können Sie die farbenfrohe Vielfalt auf dem „Seidenstraßen-Basar“ genießen und getrocknete Früchte verkosten.

    Übernachtung im Hotel.

    3. Tag: Fahrt von Osch über Jalal-Abad Stadt nach Arslanbob

    Nach einer Stärkung fahren wir ungefähr 3-4 Stunden nach Jalal-Abad Stadt.

    Jalal-Abad befindet sich im Jalal-Abad Gebiet im Westen des Landes. In diesem Gebiet gibt es außer der hohen Gebirge im kirgisischen Ala-Too noch zahlreiche Gebirgsseen, Mineralquellen sowie Nusswälder. Gerade diese Nusswälder locken jährlich zahlreiche Touristen aus dem Ausland an. Besonders sehenswert ist der Walnusswald in Arslanbob mit seiner Fläche von 30.000 ha. Mit dieser Fläche zählt er als größter weltweit, deswegen wird auch eine Anerkennung als UNESCO-Weltnaturerbe angestrebt.

    Angekommen im Walnusswald gehen wir wandern und erkunden die Umgebung. Wir lassen in der unberührten Natur unseren Tag ausklingen. Übernachtung im Gasthaus.

    4. Tag: Fahrt von Arslanbob zum Biosphärenreservat Sary-Chelek

    Wir werden ca. 4,5 Stunden mit dem Auto von Arslanbob zum Nationalpark Sary Chelek fahren.

    Wir bestaunen einen wunderschönen, in 1.870 m Höhe liegenden kristallklaren See im Biosphärenreservat von Sary-Chelek. Der türkisblaue See und die Landschaft drumherum lassen ihre Seele träumen. Hier haben wir die Möglichkeit, eine Runde mit dem Boot zu drehen oder einfach um den See herum zu laufen und dabei wunderschöne Erinnerungsfotos machen.

    Danach lassen wir den Tag in den gemütlichen Zelten Revue passieren und ausklingen.

    5. Tag: Sary-Chelek – Suusamyr Tal

    Nach dem Frühstück verlassen wir Sary-Chelek in Richtung Suusamyr Tal.

    Auf dem Weg werden wir uns die Toktugul Talsperre ansehen, die sich im Naryn Gebiet befindet. Sie ist größte und wichtigste Talsperre im ganzen Land.

    Dann fahren wir am längsten und größten Fluss namens Naryn vorbei.

    Am Abend übernachten wir in unseren gemütlichen Jurten.

    6. Tag: Wanderung im Suusamyr-Tal

    Am nächsten Tag ist Wandern angesagt! Wir genießen das ebenmäßig liegende Tal und gehen die Umgebung erkunden.

    Auf Wunsch können Sie auch Pferde reiten.

    7. Tag: Von Suusamyr nach Son-Köl

    Am nächsten Tag werden wir ca. 5 Stunden zum Song-Köl See fahren. Der Song-Köl ist der größte Süßwassersee in Kirgistan, befindet sich 3020m über dem Meeresspiegel und ist von Bergen umgeben. Hier haben Sie wiederum die Möglichkeit, Fotos vom See, von Pferden und vom Sonnenuntergang und den Sternen zu machen. Wir werden den Abend vor einem Lagerfeuer entspannt zu Ende gehen lassen und in Jurten / Zelten übernachten.

    8. Tag: Vom Son-Kol zur Issyk-Kol See Südseite Bokonbayevo

    Nach einem wunderschönen Sonnenaufgang werden wir in Richtung Issyk-Kol aufbrechen und nach ca. 5 Stunden ankommen.

    Auf dem Weg werden wir, wenn wir Glück haben, Yaks, Kamele und ein kleines Wasserreservoir sehen, welches sehr schnell austrocknet.

    Danach werden wir die Möglichkeit haben, bei Sonnenuntergang atemberaubende Erinnerungsfotos vom Issyk-Kul zu machen und in Zelten in Bokonbayevo übernachten.

    9. Tag: Vom Issyk-Kol zum Skazka Canyon

    Nachdem wir noch einmal die Landschaft um den Issyk-Kol bestaunt und die Barskoon Schlucht mit einem Wasserfall angesehen haben, werden wir Richtung Jety-Ögüz fahren.

    Auf dem Weg werden wir im Skazka-Tal halten, wo wir rote Felsschluchten in den unterschiedlichsten Gestalten, geformt von Wind und Wetter, bestaunen können. Der Skazka Canyon ist der kirgisische Grand Canyon und lässt unsere Gäste immer wieder schwärmen.

    Übernachten werden wir dann wieder in Jurten oder Zelten.

    10. Tag: Jety-Oguz

    Fahrt ins Jety-Oguz Tal. Wandern, Pferde reiten und einfach die Natur genießen!

    Das Jety-Oguz-Tal ist eines der beliebtesten Urlaubsziele der Einheimischen und ebenso von Touristen. Die hohen, fichtenbedeckten, grünen Berge auf der einen Seite und auf der anderen Seite die subtropischen „nackigen“ Berge, bieten Ihnen eine malerische Landschaft zum Dahinschmelzen.

    Mit Wandern und Pferdereiten genießen wir die Höhepunkte des Tages.

    Übernachtung in Jurten / Zelten.

    12. Tag: Karakol – Altyn-Arashan – Karakol

    Am heutigen Tag machen wir einen Ausflug zu den heißen Quellen ins Altyn-Arashan-Tal.

    Hier werden wir einfach die wunderschöne und unberührte Natur genießen und in den heißen Quellen entspannen wir uns. (Wer hier in der heißen Quelle nicht baden kann oder will, für den besteht auch die Möglichkeit, wandern zu gehen).

    Von hier aus hat man eine wunderschöne Sicht auf den Palatka-Gipfel.

    Am Abend werden wir zurückfahren und im selben Gasthaus übernachten.

    13. Tag: Von Karakol nach Örüktü Dorf - Issyk-Kol Nodseite

    Am Morgen werden wir einen Abstecher ins Museum „Prejevalsk“ machen. Hier bekommen Sie umfangreiche Informationen über die Entdeckung sowie Entstehung der Stadt Karakol und der Trekkingziele.

    Dann fahren weiter zu den San Tash-Steinen. Eine der von vielen Legende über diesen Ort besagt, dass die Steine von den Truppen von Temirlan hier abgelegt wurden, während sie auf ihrer Reise nach China waren, um eine Schlacht zu führen. Temirlan hat jeden seiner Soldaten beauftragt, einen Stein vom See Issyk-Kul zu bringen und ihn hier zu lassen und diesen Stein auf dem Rückweg wieder mitnehmen, wenn sie den Krieg überlebt hätten. Hier haben Sie die Möglichkeit die Steine und die Felder zu bestaunen.

    Am Nachmittag fahren wir zu den heißen Quellen nach Örüktü, wo wir nach Wunsch in den Quellen relaxen können. Danach werden wir im Gasthaus/ Zelten übernachten.

    14. Tag: Von Örüktü nach Tscholpon-Ata

    Wir fahren heute Richtung Tscholpon-Ata.

    Je nach Wetter können wir im Issyk-Kol-See baden, spazieren gehen und besuchen das Kulturzentrum „Ruh Ordo“.

    Übernachtung im Gasthaus.

    15. Tag: Fahrt in das Grigorievskiy Tal und Besuch im Ruh-Ordo-Kulturzentrum

    Am frühen Morgen fahren wir in das nahegelegene Grigorievskiy-Tal (Fahrt ca. 40 Min.). Hier unternehmen Sie einen Spaziergang entlang des Flusses. Sie werden gewaltige Felsen und die atemberaubende Landschaft genießen. Essen in der Jurte oder am Ufer des Flusses.

    Sie besuchen am Nachmittag das Ruh-Ordo-Kulturzentrum (englischsprachige Führung).

    Das Ruh-Ordo-Kulturzentrum wurde im Jahr 2002 erbaut und bedeutet so viel wie „Spirituelles Zentum“. Dieser Komplex wurde nach dem legendären kirgisischen Schriftsteller Tschingis Aitmatow benannt, der am 12. Dezember 1928 im Talas in Kirgistan geborgen wurde und am 10. Juni 2008 in Nürnberg verstarb. Hier stehen vier Gebäude unter einem Himmel, welche den Hauptreligionen der Erde gewidmet wurden. Sie symbolisieren die Einheit aller Menschen, die buddhistischen, katholischen, orthodoxen, muslimischen und jüdischen Glaubens sind. „Wir sind alle gleich“.

    Hier sind auch verschiedene Skulpturen von berühmten Persönlichkeiten der Vergangenheit und Gegenwart, Statuen, Bilder der griechischen Mythologie und von Philosophen sowie kirgisische Kultur ausgestellt. Die kombinierten Elemente aus verschiedenen Kulturen und Religionen geben jedem Besucher die Möglichkeit für geistige Entwicklung und Selbstfindung.

    Das Kulturzentrum ist nicht nur ein Museum, sondern dient als ein Treffpunkt für die internationalen Gäste.

    17. Tag: Rückflug von Bishkek nach Deutschland

    Wir wünschen Ihnen eine angenehme Rückreise und hoffen, Sie konnten unser schönes Land genauso in Ihr Herz schließen, wie wir es tun. Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn Sie eines Tages zurückkehren.

    Karte

    Leistungen

    • Deutschsprachige oder englischsprachige Reiseleitung ab/an Osch (im Land)
    • Alle Transfers entsprechend Programm
    • 2x Hotelübernachtung
    • 7x Übernachtungen im Gasthaus / DZ
    • 5x Übernachtungen in der Jurte
    • 1x Übernachtung im Zelt
    • Verpflegung entsprechend Programm (3 Mahlzeiten)
    • Eintrittsgelder für Museen
    • Eintrittsgelder für Naturschutzgebiete
    • Eintrittsgelder für Heiße Quellen
    • Wanderungen
    • Pferde
    • Pferdeführer
    • Zelte

    Termine

    15.05.2021 - 04.06.2021

    28.08.2021 - 17.09.2021

    weitere Infos

    Mind. 4 Personen bis max. 10 Personen

    Die Flugtickets für die Economy-Class werden von uns zu Tagesaktuellen Preisen zugebucht. Auf Anfrage kann auch für die Business Class gebucht werden.

    Bei allen über uns dazu gebuchten Flugtickets, dessen Flüge nachträglich verschoben oder gecancelt werden, übernehmen wir keine Haftung. Bitte wenden Sie sich in diesen Fällen an die jeweilige Airline.

    Alle Gasthäuser und Jurten in Jety-Oguz enthalten Dusche und Toiletten.

    Für diese Reise sollten Sie Flexibilität, Offenheit gegenüber einer anderen Kultur und Ausdauer mitbringen.

    Falls die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, teilen wir dies bis spätestens 6 Wochen vor dem Reisebeginn mit. (Siehe AGB) Diese Reise ist auch als Individualreise mit zwei Personen gegen Aufpreis buchbar!

    Nicht enthalten im Reisepreis:

    Flug nach Kirgisistan und zurück / Nicht genannte Mahlzeiten und alkoholische Getränke / EZ-Zuschlag 100,- Euro / Trinkgelder / Persönliches

    unverbindliche Anfrage / Buchung

    Bitte geben Sie die Personenzahl an, um die es sich bei Ihrer Anfrage handelt.

    Hinweis: Falls Sie direkt buchen möchten (dies auch oben ausgewählt haben), benötigen wir weitere Informationen für jeden Mitreisenden. Bitte füllen Sie diese nachfolgend aus.

    Angaben zur 2. Person
    Angaben zur 3. Person
    Angaben zur 4. Person
    Angaben zur 5. Person
    Angaben zur 6. Person
    Angaben zur 7. Person
    Angaben zur 8. Person
    Angaben zur 9. Person
    Angaben zur 10. Person
    Angaben zur 11. Person
    Angaben zur 12. Person