Messe Erfurt 2020

Liebe Reiseinteressenten,

wir möchten Sie gerne zur diesjährigen "Reisen & Caravan" vom 29.10. bis 01.11.2020 einladen.

Sie finden uns in Halle 3 an der Standnummer B29.

Ich freue mich Sie begrüßen zu dürfen und Ihnen mein tolles Reiseangebot zu zeigen.

Eure Jazgul

Corona-Virus

Liebe Reisende und Reiseinteressenten,

Derzeitige Lage in Kirgistan (Stand 18.10.2020):

Auswärtiges Amt:

"Stand: 18.10.2020: Aufgrund der Ausbreitung von Covid-19 und damit einhergehenden Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr sowie Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens wird vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Kirgisistan weiterhin gewarnt.

Das im März verhängte generelle Einreiseverbot nach Kirgisistan zur Eindämmung von Covid-19-Infektionen wurde für deutsche Staatsangehörige aufgehoben. Gleiches gilt für Staatsangehörige aus 32 weiteren Ländern, in denen die epidemiologische Lage aktuell als stabil gilt. Sollte sich die Infektionslage in Deutschland verschlechtern, ist ein erneutes Einreiseverbot nicht auszuschließen.

Flugreisen nach Kirgisistan sind aktuell wieder möglich, allerdings nach wie vor eingeschränkt. Einreisen über die Landgrenzen sind theoretisch möglich.

Bei der Einreise ist ein negativer PCR-Test, nicht älter als 72 Stunden, vorzulegen. Falls der PCR-Test bei der Einreise älter als 72 Stunden ist, weil z.B. der Flug verspätet oder verschoben wurde, muss der Test bei Einreise durchgeführt werden.

Bei der Einreise auf dem Landweg ist ein negativer PCR-Test, nicht älter als 120 Stunden, vorzulegen. Temperaturmessungen werden vorgenommen. Sollte der Test aufgrund von Reiseverzögerungen älter als 120 Stunden sein, muss ein Test am Zielort vorgenommen werden.

Personen ohne PCR-Test bzw. mit ausgeprägten Krankheitssymptomen dürfen nicht einreisen.

  • Prüfen Sie vor Reiseantritt, unter welchen Bedingungen eine Mitnahme durch die Fluggesellschaft möglich ist.
  • Prüfen Sie vor Einreise auf dem Landweg, wie die Einreise-bzw. Transitregelungen des betreffenden Nachbarlandes sind, aus dem die Einreise erfolgen soll.
  • Wenn Sie sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben (kein Transit), beachten Sie die Quarantäne- bzw. Testpflicht bei Einreise nach Deutschland und kontaktieren Sie das Gesundheitsamt Ihres Aufenthaltsortes. Weitere Informationen zur Testpflicht bietet das Bundesministerium für Gesundheit.
  • Aufenthalte in fremden Staaten können sich derzeit auf Einreisemöglichkeiten in andere Länder auswirken. Informieren Sie sich daher vor Antritt jeder Reise über aktuelle Bestimmungen zu Einreise, Durchreise und Quarantäne der jeweiligen Reiseländer über die Reise- und Sicherheitshinweise.
  • Bitte beachten Sie unsere fortlaufend aktualisierten Informationen zu COVID-19/Coronavirus." Quelle: Auswärtiges Amt.

https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/kirgisistan-node/kirgisistansicherheit/206738#content_0

Ich stehe weiterhin in regelmäßigen Kontakt mit dem kirgisischen Gesundheitsamt und werde Sie natürlich weiterhin über die aktuelle Situation auf dem laufenden halten.

Vielen Dank und bleiben Sie gesund!

Eure Jazgul